Prödl fällt mit Sehnenriss lange aus

+
Geknickt verlässt Sebastian Prödl nach seiner Verletzung den Platz.

Bremen - Das Verletzungspech bleibt Werder Bremen treu, jetzt hat es einen Innenverteidiger erwischt. Thomas Schaaf muss in den kommenden Wochen auf Sebastian Prödl verzichten.

Der Innenverteidiger hat im Training einen Sehnenriss im Oberschenkel erlitten. Dies ergab eine genaue Untersuchung am Freitag. Zunächst waren die Ärzte bei der Verletzung von einem Muskelfaserriss ausgegangen, die sich der Verteidiger beim Training am Donnerstag zugezogen hatte.

Die Bilder vom Training am Donnerstag

Prödl verletzt sich im Training

Wie lange Prödl dem Fußball-Bundesligisten fehlen wird, ist nicht abzusehen. „Das ist eine sehr seltene Verletzung“, teilte der 23-jährige Profi mit. „Das ist sehr, sehr ärgerlich und reiht sich ein in die Serie von Verletzungen, die wir in dieser Saison schon zu beklagen hatten“, urteilte Trainer Thomas Schaaf, der Prödl erstmals am Samstag in Nürnberg ersetzen muss.

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kleinheisler wechselt nach Budapest

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Kommentare