Prödl doch dabei

Werder-Bremen - BREMEN · Nun also doch: Sebastian Prödl, Schütze des Siegtores in Mainz, wurde gestern von Österreichs Nationaltrainer Dietmar Constantini für das Testspiel gegen Dänemark nachnominiert.

Constantini wollte zunächst auf Prödl verzichten, musste aber nach der Absage von Kapitän Emanuel Pogatetz umdenken. Prödl packte eiligst seinen Koffer und trifft morgen auf seinen Bremer Kollegen Daniel Jensen. Der 30-Jährige wurde, obwohl nach einer Verletzungspause erst am Samstag in Mainz auf den Platz zurückgekehrt, von Dänen-Coach Morten Olsen berufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare