Prödl absolviert Härtetest

Bremen (flü) · Gestern musste Sebastian Prödl noch aufs Mannschaftstraining verzichten. Werders Abwehrspieler laboriert noch immer an einer Verletzung des Hüftbeugers. Heute Vormittag will sich der 23-Jährige einem Härtetest unterziehen.

„Verläuft der positiv, werde ich am Nachmittag mit der Mannschaft trainieren“, kündigte der Österreicher an. Und wenn nicht? „Dann muss ich die Reha fortsetzen. Doch ich bin sehr zuversichtlich, dass alles gut geht und ich dann auch am Sonntag gegen Leverkusen spielen kann“, sagte Prödl.

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Baumann setzt auf Selkes Willen

Baumann setzt auf Selkes Willen

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Kommentare