Prödl absolviert Härtetest

Bremen (flü) · Gestern musste Sebastian Prödl noch aufs Mannschaftstraining verzichten. Werders Abwehrspieler laboriert noch immer an einer Verletzung des Hüftbeugers. Heute Vormittag will sich der 23-Jährige einem Härtetest unterziehen.

„Verläuft der positiv, werde ich am Nachmittag mit der Mannschaft trainieren“, kündigte der Österreicher an. Und wenn nicht? „Dann muss ich die Reha fortsetzen. Doch ich bin sehr zuversichtlich, dass alles gut geht und ich dann auch am Sonntag gegen Leverkusen spielen kann“, sagte Prödl.

Das könnte Sie auch interessieren

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Lamine war immer mein Vorbild

Lamine war immer mein Vorbild

Hannover sauer auf DFB

Hannover sauer auf DFB

Kommentare