Premiere für die Torrichter

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Morgen wird’s ernst in der Europa League: Der Torrichter hält Einzug im Fußball. Zum ersten Mal wird neben den Toren jeweils ein weiterer Schiedsrichter-Assistent postiert. Der Test gilt zunächst nur für die Gruppenphase.

Ob das sinnvoll ist, darüber will Werder-Trainer Thomas Schaaf erst nach dem ersten Praxistest morgen gegen Nacional Funchal entscheiden. „Der Gedanke ist, dass man mehr Perspektiven hat, Dinge besser entscheiden und klarer sehen kann“, meinte der 48-Jährige, „jetzt schauen wir mal, wie es läuft.“

Die neuen Assistenten beobachten freilich nicht nur die Torlinie. Sie dürfen auch Vorkommnisse im Strafraum anzeigen.

Insgesamt sind somit morgen in Funchal sechs Unparteiische im Einsatz: Hauptschiedsrichter Svein Oddvar Moen (Norwegen), der nach wie vor alleinverantwortlicher Referee bleibt, seine vier Assistenten an den Seiten- und Torauslinien sowie der vierte Offizielle.

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Kommentare