Premiere für Bargfrede

P. Bargfrede

Bremen - (mr) · Philipp Bargfrede hat heute eine Premiere. „Es ist mein erstes Auswärtsderby beim HSV, weil ich im letzten Jahr nicht dabei war. Und natürlich ist das für mich ein ganz besonderes Spiel.

Ich komme ja hier aus der Gegend“, sagt der Bremer Mittelfeldspieler, der in Zeven geboren und in Heeslingen (Landkreis Rotenburg) aufgewachsen ist. Der 21-Jährige rechnet mit einem brisanten Derby („Das ist doch immer so“) und hofft freilich auf einen Bremer Sieg: „Wir müssen zusehen, dass wir punkten.“ Was den HSV bei einer weiteren Derby-Pleite erwartet, ist Bargfrede dagegen „ziemlich egal“.

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Kommentare