Premiere für Bargfrede

P. Bargfrede

Bremen - (mr) · Philipp Bargfrede hat heute eine Premiere. „Es ist mein erstes Auswärtsderby beim HSV, weil ich im letzten Jahr nicht dabei war. Und natürlich ist das für mich ein ganz besonderes Spiel.

Ich komme ja hier aus der Gegend“, sagt der Bremer Mittelfeldspieler, der in Zeven geboren und in Heeslingen (Landkreis Rotenburg) aufgewachsen ist. Der 21-Jährige rechnet mit einem brisanten Derby („Das ist doch immer so“) und hofft freilich auf einen Bremer Sieg: „Wir müssen zusehen, dass wir punkten.“ Was den HSV bei einer weiteren Derby-Pleite erwartet, ist Bargfrede dagegen „ziemlich egal“.

Das könnte Sie auch interessieren

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

Hannover sauer auf DFB

Hannover sauer auf DFB

Johannsson fehlt gegen 96

Johannsson fehlt gegen 96

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Kommentare