Präsidium stellt personelle Weichen

Werder meldet Vollzug

+
Hubertus Hess-Grunewald

Bremen - Das Präsidium des Werder-Restvereins hat gestern die personellen Weichen für die Zukunft gestellt – und alles ist so gekommen wie erwartet. Nach dem altersbedingten Rückzug von Klaus-Dieter Fischer einigte sich das auf der Mitgliederversammlung im November gewählte Präsidium einstimmig darauf, Hubertus Hess-Gunewald in die Geschäftsführung der Kapitalgesellschaft zu entsenden. Dort übernimmt der 54-Jährige am 1. Januar von Fischer den Geschäftsbereich Leistungszentrum, Frauenfußball, Fußballschule, soziales Engagement und andere Sportarten. „Ich übernehme ein sehr gut bestelltes Feld von Klaus-Dieter Fischer, das ich künftig mit eigenen Impulsen beackern möchte“, erklärte der Rechtsanwalt und Doktor der Rechtswissenschaften.

Seinen Platz im Aufsichtsrat muss Hess-Grunewald wegen des Wechsels in die Geschäftsführung räumen. Als Nachfolger benannte das Präsidium des „e.V.“ gestern offiziell Marco Fuchs (52). Der Vorstandsvorsitzende des Bremer Raumfahrtunternehmens OHB wird dem Gremium mindestens bis zur Neuwahl im Herbst 2016 angehören. Für ihn sei die Tätigkeit eine „Herzensangelegenheit“, sagte Fuchs in einer Pressemitteilung des Clubs: „Als langjähriger Werder-Fan ist es die wohl interessanteste ehrenamtliche Aufgabe, die man übernehmen kann.“

csa

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Kaputtes Kruse-Auto schockt Nouri

Kaputtes Kruse-Auto schockt Nouri

Serge Gnabry lässt seine Zukunft offen

Serge Gnabry lässt seine Zukunft offen

Aron Johannsson: Eine gute und eine schlechte Nachricht

Aron Johannsson: Eine gute und eine schlechte Nachricht

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Kommentare