Pluspunkte für Niemeyer

Peter Niemeyer.

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Peter Niemeyer hat seine Chance genutzt. Werders Mittelfeldspieler stand gegen Hertha nach langer Zeit mal wieder in der Startformation und lieferte ein ordentliches Spiel ab.

„Ich denke, ich kann ganz zufrieden sein mit meiner Leistung“, sagte der 26-Jährige: „Ich hoffe, dass ich jetzt häufiger spiele und nicht wieder eine so lange Durststrecke durchmachen muss.“ Niemeyer hatte gegen Hertha den Vorzug vor Tim Borowski erhalten und hat nun die besten Chancen, auch morgen im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen 1899 Hoffenheim aufzulaufen. „Ich hoffe natürlich, dass ich spiele. Der Trainer hat mir das Vertrauen geschenkt, und ich möchte so viel wie möglich davon zurückzahlen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare