Platzt heute der Knoten?

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Noch kein Heimsieg in dieser Saison – Werders U 23 hat sein Publikum bislang nicht gerade verwöhnt. Das soll sich heute (14.00 Uhr) endlich ändern, wenn die Bremer im Drittligaspiel den 1.

FC Heidenheim empfangen. „Wir wollen zu Hause endlich mal gewinnen. Die Mannschaft ist in der Pflicht, dem Publikum eine ordentliche Leistung zu zeigen und zu gewinnen“, nimmt Werder-Coach Thomas Wolter seine Mannschaft in die Pflicht. Der 47-Jährige, der zusätzlich zu den Dauerverletzten auf Kevin Artmann und Henning Grieneisen verzichten muss, fordert eine geschlossene Teamleistung: „Jeder muss seine eigenen Interessen zurückstellen und sich in den Dienst der Mannschaft stellen. Nur dann wird auch jeder Einzelne davon profitieren.“

Das könnte Sie auch interessieren

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare