Platzt heute der Knoten?

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Noch kein Heimsieg in dieser Saison – Werders U 23 hat sein Publikum bislang nicht gerade verwöhnt. Das soll sich heute (14.00 Uhr) endlich ändern, wenn die Bremer im Drittligaspiel den 1.

FC Heidenheim empfangen. „Wir wollen zu Hause endlich mal gewinnen. Die Mannschaft ist in der Pflicht, dem Publikum eine ordentliche Leistung zu zeigen und zu gewinnen“, nimmt Werder-Coach Thomas Wolter seine Mannschaft in die Pflicht. Der 47-Jährige, der zusätzlich zu den Dauerverletzten auf Kevin Artmann und Henning Grieneisen verzichten muss, fordert eine geschlossene Teamleistung: „Jeder muss seine eigenen Interessen zurückstellen und sich in den Dienst der Mannschaft stellen. Nur dann wird auch jeder Einzelne davon profitieren.“

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Werder erhöht Dauerkarten-Preise

Werder erhöht Dauerkarten-Preise

Lazio bleibt an Serge Gnabry dran

Lazio bleibt an Serge Gnabry dran

Kommentare