Platzt heute der Knoten?

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Noch kein Heimsieg in dieser Saison – Werders U 23 hat sein Publikum bislang nicht gerade verwöhnt. Das soll sich heute (14.00 Uhr) endlich ändern, wenn die Bremer im Drittligaspiel den 1.

FC Heidenheim empfangen. „Wir wollen zu Hause endlich mal gewinnen. Die Mannschaft ist in der Pflicht, dem Publikum eine ordentliche Leistung zu zeigen und zu gewinnen“, nimmt Werder-Coach Thomas Wolter seine Mannschaft in die Pflicht. Der 47-Jährige, der zusätzlich zu den Dauerverletzten auf Kevin Artmann und Henning Grieneisen verzichten muss, fordert eine geschlossene Teamleistung: „Jeder muss seine eigenen Interessen zurückstellen und sich in den Dienst der Mannschaft stellen. Nur dann wird auch jeder Einzelne davon profitieren.“

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Johannsson und Sane fehlen

Johannsson und Sane fehlen

Kommentare