Pizarros leise Hoffnung, Rosenberg steht bereit

Markus Rosenberg (rechts) ist bereit, Claudio Pizarro zu vertreten.

Werder-Bremen - BREMEN · Die Zeit droht Claudio Pizarro davon zu laufen. Auch gestern konnte der angeschlagene Bremer Topstürmer nicht trainieren, ließ sich stattdessen an seinem lädierten rechten Knie behandeln.

„Wir müssen uns noch gedulden, es ist aber schon besser geworden“, hat Trainer Thomas Schaaf zumindest noch die leise Hoffnung, dass der Peruaner morgen zum Rückrundenauftakt bei Eintracht Frankfurt doch spielen kann. Pizarro, der sich nach einem Sturz bei Glatteis eine Kapselzerrung zugezogen hatte, soll es heute – das ist der Plan – mit Lauftraining versuchen. Geht diese Rechnung auf, „dann besteht die Chance, dass er in Frankfurt dabei ist“, sagt Schaaf vorsichtig. Pizarro selbst („Es wird eng“) hatte sich am Mittwoch indes wenig Hoffnungen auf einen Einsatz gemacht (wir berichteten).

Sollte der 31-Jährige ausfallen, würde das natürlich die Planungen des Trainers völlig über den Haufen werfen. Pizarro ist für Werder so wichtig wie die Luft zum Atmen. Das war deutlich geworden, als der Peruaner in der Hinrunde sieben Wochen ausfiel.

Doch alles Jammern hilft nichts. Ersatz muss wohl her. Und der steht in Person von Markus Rosenberg bereit. „Ich habe wieder ein gutes Gefühl“, sagt der Bremer Angreifer, nachdem er im Trainingslager in Dubai während des Tests gegen Al Ain noch enttäuscht hatte.

Jetzt muss der 27-Jährige zeigen, dass er es besser kann. Und „Rosi“ genießt weiter das volle Vertrauen der Clubführung. „Ein Wechsel von Markus ist überhaupt kein Thema für uns“, schob Sportdirektor Allofs gestern allen Spekulationen, Werder wolle Rosenberg noch in der Winterpause abgeben, einen dicken Riegel vor.

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Kommentare