Pizarros Eiertanz geht weiter

Pizarro

Bremen - Über seine Zukunft mag Claudio Pizarro eigentlich „nicht mehr reden“. Ein paar kleine Brocken ließ sich der Werder-Torjäger nach dem Spiel gegen seinen Wohl-Bald-Wieder-Arbeitgeber Bayern München aber entlocken – und ein Satz davon bietet zusätzlichen Anlass zur Spekulation.

„Ich hoffe, dass ich es noch während der Saison sagen kann, dann kann ich beruhigt in den Urlaub fahren“, meinte der 33-Jährige. Möglich, dass sich der Peruaner – wie er immer betont – noch nicht entschieden hat. Möglich aber auch, dass er sich mit den Münchnern bereits einig ist und nur noch darauf wartet, bis die Bayern die Rückholaktion verkünden oder ihm dafür das Okay geben. Die Qualifikation für die Europa League habe keinen Einfluss auf seine Entscheidung, versicherte Pizarro. Aber wahrscheinlich spielt er ohnehin bald in der Champions League . . .

Werder-Sportchef Klaus Allofs glaubt weiterhin an die Chance, dass Pizarro den angebotenen Zweijahres-Vertrag annimmt und bleibt: „Für mich ist die Sache klar: Es ist noch nichts entschieden.“ · mr

Das könnte Sie auch interessieren

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Kommentare