Pizarros Berater in Bremen

Bremen - Claudio Pizarro brummte am Samstag das zweite und letzte Spiel seiner Sperre ab – und neben ihm auf der Tribüne saß sein Berater Carlos Delgado. Natürlich kochen da gleich Spekulationen hoch: Gibt es jetzt eine Entscheidung, ob der 33-jährige Torjäger in Bremen bleibt?

„Nein, nichts Neues“, sagte der Peruaner, der per Option vorzeitig aus seinem bis 2013 laufenden Vertrag aussteigen kann. Auch Werder-Sportchef Klaus Allofs wollte Delgados Anwesenheit keine allzu große Bedeutung beimessen: „Er ist doch häufiger im Stadion.“

Gleichwohl werde er natürlich im engen Kontakt mit Pizarro und dessen Berater bleiben. „Wir haben Gespräche geführt und werden in den nächsten Tagen weitere führen“, sagte Allofs und betonte erneut: „Wir werden alles tun, um Claudio zu halten.“ Wann Bewegung in die Verhandlungen kommt, mochte der 55-Jährige nicht genau einschätzen – immerhin urteilte er aber schon mal: „Ich denke nicht, dass es ein Dauerbrenner wird.“ · mr

Rubriklistenbild: © Nordphoto

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Werder-Boss Filbry wünscht sich EM-Spiele 2024 in Bremen

Werder-Boss Filbry wünscht sich EM-Spiele 2024 in Bremen

Kommentare