Pizarros Berater in Bremen

Bremen - Claudio Pizarro brummte am Samstag das zweite und letzte Spiel seiner Sperre ab – und neben ihm auf der Tribüne saß sein Berater Carlos Delgado. Natürlich kochen da gleich Spekulationen hoch: Gibt es jetzt eine Entscheidung, ob der 33-jährige Torjäger in Bremen bleibt?

„Nein, nichts Neues“, sagte der Peruaner, der per Option vorzeitig aus seinem bis 2013 laufenden Vertrag aussteigen kann. Auch Werder-Sportchef Klaus Allofs wollte Delgados Anwesenheit keine allzu große Bedeutung beimessen: „Er ist doch häufiger im Stadion.“

Gleichwohl werde er natürlich im engen Kontakt mit Pizarro und dessen Berater bleiben. „Wir haben Gespräche geführt und werden in den nächsten Tagen weitere führen“, sagte Allofs und betonte erneut: „Wir werden alles tun, um Claudio zu halten.“ Wann Bewegung in die Verhandlungen kommt, mochte der 55-Jährige nicht genau einschätzen – immerhin urteilte er aber schon mal: „Ich denke nicht, dass es ein Dauerbrenner wird.“ · mr

Rubriklistenbild: © Nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Kommentare