Pizarro wieder im Training, Borowski fällt aus

+
Steht gegen Mainz zur Verfügung: Stürmer Claudio Pizarro.

Werder-Bremen - BREMEN (flü/mr) · Aufatmen bei Werder: Claudio Pizarro hat gestern Nachmittag wieder mit der Mannschaft trainiert und steht den Bremern morgen im Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 zur Verfügung. „Es ist wieder alles gut“, strahlte der Stürmerstar, der die vergangenen beiden Tage wegen einer Blockade der Nackenmuskulatur nicht trainieren konnte, stattdessen behandelt wurde.

Definitiv nicht dabei sein wird dagegen Tim Borowski. „Er ist krank, hatte am Mittwochabend noch Fieber“, sagte Werder-Trainer Thomas Schaaf, der einen Einsatz des 30-Jährigen kategorisch ausschloss: „Tim liegt seit vier Tagen mit Fieber im Bett. So schnell kann das nicht funktionieren.“ Um in Mainz spielen zu können, so Schaaf, hätte Borowski gestern trainieren müssen.

Training vor dem Spiel gegen Mainz

Training vor dem Spiel gegen Mainz

In Mainz fehlt ebenfalls Daniel Jensen (31). Der Mittelfeldspieler laboriert noch immer an Knieproblemen – und eine Rückkehr ins Mannschaftstraining ist weiterhin nicht absehbar. „Im Moment ist nur Reha möglich, er macht seine Übungen. An mehr ist derzeit nicht zu denken“, erklärte Coach Schaaf.

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Kommentare