Pizarro: Wieder Schmerzen

C. Pizarro

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Nein, so richtig gut ging‘s Claudio Pizarro gestern Morgen nicht. „Ich bin schon ein bisschen müde, und ich habe wieder etwas gespürt“, sagte der Werder-Stürmer und fasste sich dabei an den rechten Oberschenkel.

Knapp drei Wochen war der 31-Jährige mit einem Muskelfaserriss ausgefallen. Droht jetzt ein Rückschlag, sogar ein Ausfall am Mittwoch bei Inter Mailand? „Ich hoffe nicht“, sagte Pizarro, „mal sehen, wie es in den nächsten Tagen wird.“

Eigentlich hätte „Pizza“ nur rund eine Stunde lang spielen sollen. Doch als der HSV aus dem 0:2 ein 2:2 gemacht hatte, „hat sich die Situation verändert, und ich bin dann länger auf dem Platz geblieben“, erklärte der Peruaner und fügte an: „Es kann sein, dass es ein bisschen zu lang war.“

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Manneh soll verlängern

Manneh soll verlängern

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Kommentare