Torjäger trifft auch mit einem dicken Fuß

Pizarro wieder fit

Bremen - Den Rat eines Rentners wollte er sich partout nicht zu Herzen nehmen. „Der Pizarro soll sich aufs Sofa legen, damit er immer ausgeruht ist“, hatte der ältere Herr gestern am Trainingsplatz gefordert, doch da wirbelte der Torjäger schon längst wieder über den Rasen.

Werder kann aufatmen, der wichtigste Spieler ist nach seiner Fußprellung aus der Partie in Mainz wieder einsatzbereit, wird morgen im Heimspiel gegen den 1. FC Köln (15.30 Uhr) in der Startelf stehen.

„Der Fuß ist zwar noch ein bisschen dick, aber das wichtigste ist, dass ich in den Schuh passe“, sagte Pizarro und gab nach seiner ersten Einheit mit den Kollegen in dieser Woche grünes Licht: „Alles okay, ich habe normal trainiert.“ Dazu gehörten mutige Dribblings gegen gleich mehrere Gegnerspieler, stramme Schüsse und natürlich auch Tore. Köln kann also kommen. · kni/mr

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare