„Ich kenne die Schwächen der Bayern“

Claudio Pizarro will Skripnik Tipps gegen die Bayern geben

+
Claudio Pizarro will gegen die Bayern wertvolle Tipps geben.

Bremen - Samstag Wolfsburg, heute Bayern und am Freitag HSV: Ziemlich viel für einen 37-Jährigen, der zudem gerade eine Verletzung auskuriert hat. Gut möglich deshalb, dass Werders Claudio Pizarro (spielte am Samstag beim 3:2 gegen Wolfsburg 85 Minuten) nicht das komplette Programm absolviert – und heute im DFB-Pokal nicht durchspielt, um Freitag frisch zu sein für das Nordderby.

Wichtig ist der Peruaner im Duell gegen sein Ex-Club FC Bayern aber allemal – als Ratgeber für Trainer Viktor Skripnik. „Ich kenne die Schwächen der Bayern ein bisschen, das kann ein Vorteil für uns sein“, meint Pizarro. Skripnik hört sich die Tipps seines Routiniers auf jeden Fall an: „Wenn er damit helfen kann, gerne.“ - mr

Lesen Sie auch:

- Warum kein Wunder? Werder mit Mut nach München

Mehr zum Thema:

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Bereit für Dortmund

Bereit für Dortmund

Kommentare