Bei Pizarro sieht es nicht gut aus

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Eine Fußprellung klingt irgendwann ab – auch die von Claudio Pizarro? Seit mittlerweile zweieinhalb Wochen setzt die vermeintlich leichte Verletzung aus dem Spiel in Bochum (4:1) den Werder-Stürmer matt.

Und Pizarros Prognose für das nächste Bundesliga-Match am Samstag kommender Woche beim SC Freiburg fällt düster aus. Denn die Fußprellung erweist sich als äußerst hartnäckig. „Es sieht nicht gut aus, ich habe Schmerzen. Ich kann nicht trainieren, nicht mal laufen“, erklärte der Peruaner gegenüber dem „Weserreport“.

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Alles anders im Angriff?

Alles anders im Angriff?

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Kommentare