Pizarro pausiert noch

Bremen - (mr) · Gestern gab’s mehrfach Entwarnung: Die am Montag beim Laktattest noch fehlenden Torsten Frings (Grippe) und Aaron Hunt (Hüftprellung) trainierten ganz normal und signalisierten hinterher, dass sie wieder fit sind.

Auch Marko Arnautovic kehrte nach seinen Adduktorenproblemen auf den Platz zurück. „Bei ihm ist alles in Ordnung“, meinte Co-Trainer Wolfgang Rolff. Gleiches gilt für Dominik Schmidt. Der 23-Jährigge trainierte gestern – wie angekündigt – noch individuell, hat seine Oberschenkelzerrung aus dem Dortmund-Spiel aber binnen weniger Tage überwunden. „Er hat einen Test gemacht und wird am Donenrstag wieder mit der Mannschaft trainieren“, sagte Rolff.

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Bleiben noch zwei Südamerikaner: Der Brasilianer Wesley hat den Sehnenanriss im Oberschenkel noch nicht vollends auskuriert, trainierte gestern allein und ist offenbar keine Option für Samstag. „Eher nicht“, urteilte Rolff. Besser sieht’s beim Peruaner Claudio Pizarro aus. Auch er fehlte beim Mannschaftstraining, wird aber wohl heute zurückerwartet. Der 32-Jährige hat seit der Partie in Dortmund leichte muskuläre Probleme, es ist aber wohl nichts Ernstes. Rolff: „Ich gehe davon aus, dass er gegen Kaiserslautern spielen kann.“

Das könnte Sie auch interessieren

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Meistgelesene Artikel

Sensation geschafft! Augustinsson fährt zur WM

Sensation geschafft! Augustinsson fährt zur WM

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Kommentare