Pizarro mit Muskelfaserriss

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Pech für Claudio Pizarro: Werders Topstürmer zog sich nach einer ersten Diagnose beim 4:2-Erfolg gegen den 1. FC Köln einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu und muss mindestens zehn Tage pausieren.

Damit fällt für den Peruaner das Comeback in der Nationalmannschaft ins Wasser. Nach drei Jahren Abstinenz war der 31-Jährige vor wenigen Tagen vom neuen Nationaltrainer Sergio Markarian für das Länderspiel am 3. September gegen Kanada nominiert worden.

Glück für Werder, dass jetzt Länderspielpause ist und Pizarro bis zum nächsten Spiel der Bremer am 11. September bei den Bayern genügend Zeit hat, die Verletzung auszukurieren. „Uns wird die Pause guttun. Claudio ist verletzt, und auch andere haben ein paar Wehwehchen“, sagte Werder-Sportchef Klaus Allofs.

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare