Beckenverwringung stoppt den Torjäger

Pizarro nie mehr für Werder?

Bremen - Gekündigt hat er schon lange, gestern quittierte er dann auch noch vorzeitig seinen Dienst – allerdings unfreiwillig: Claudio Pizarro musste das Training vorzeitig abbrechen und wird möglicherweise nie mehr im Werder-Trikot auflaufen. Denn zu seinen Einsatzchancen beim Saisonabschluss am Samstag gegen Schalke 04 meinte der Torjäger achselzuckend: „Ich weiß es nicht.“

Pizarro macht eine Beckenverwringung zu schaffen. „Er kann sich nicht frei bewegen“, berichtete Trainer Thomas Schaaf. Bereits am vergangenen Donnerstag habe Pizarro über Schmerzen geklagt, tags darauf aber nach intensiven Behandlungen wieder voll mittrainieren können. Deshalb stand er am Samstag auch gegen Wolfsburg auf dem Platz. Doch zum Ende des Spiels tauchten die Probleme wieder auf. Gestern – bei der ersten intensiven Einheit der Woche – ging dann nach wenigen Minuten gar nichts mehr. Nach einem kurzen Gespräch mit Schaaf trottete Pizarro ge-nervt in die Kabine.

Pizarro muss das Training abbrechen

Pizarro muss das Training abbrechen

Sein Einsatz gegen Schalke ist zwar gefährdet, aber nicht ausgeschlossen. Mit intensiven Behandlungen will Werder seinen Torjäger rechtzeitig fit kriegen – allerdings mehr für die letzte Mini-Chance auf Europa und weniger für ein vermeintliches Abschiedsspiel im Weserstastadion. Eine offizielle Verabschiedung des 33-Jährigen wird es am Samstag jedenfalls nicht geben, weil die Ampel immer noch auf Gelb steht. Pizarro ist angeblich weiterhin hin- und hergerissen, ob er bei Werder verlängern oder (nach München oder sonstwo) wechseln soll. „Diese Woche nicht“, meinte der Nationalspieler zum Zeitpunkt einer Entscheidung.

Bis Mitte Mai will Pizarro in Bremen bleiben, um dann zur peruanischen Nationalmannschaft zu reisen. In seiner Heimat stehen ein Testspiel (23. Mai) und zwei Partien in der WM-Qualifikation (3. und 10. Juni) auf dem Programm. · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Kommentare