Pizarro macht die 100 voll / Bei Klassenerhalt Vertragsverlängerung

„Allererste Sahne“

+
Geschafft! Claudio Pizarro bejubelt seinen 100. Bundesliga-Treffer im Werder-Trikot.

Bremen - Das 100. Tor – es war ein typischer Pizarro. Ein Heber über zwei Hannoveraner, eine linke Klebe und fertig war das Jubiläum. Frech, phantastisch, fast unmöglich. „Jeder andere 37-Jährige“, scherzte Werder-Kapitän Clemens Fritz, „hätte sich dabei einen Muskelfaserriss geholt.“ Aber Claudio Pizarro ist eben nicht wie jeder andere 37-Jährige. Nein, er ist sogar „der beste 37-jährige Fußballer der Welt“, schrieb neulich die „Süddeutsche Zeitung“. Keine Übertreibung. Und seit Samstag ist Pizarro ganz dicht dran, einen Werder-Rekord zu brechen, der eigentlich für die Ewigkeit gedacht war. Ein Treffer fehlt dem Peruaner noch, um Marco Bode als besten Bremer Bundesliga-Torschützen einzuholen. „Wir haben noch neun Spiele. Ich glaube, ich schaffe das“, sagte Pizarro lachend.

Der Rekord bedeutet ihm viel, und es besteht tatsächlich kein Zweifel, dass er ihn knacken wird. Vielleicht schon im Spiel bei Bayern München, seiner zweiten Liebe in Deutschland, für die er in der Liga 87 Mal erfolgreich war. Am Samstag soll er gegen den Rekordmeister treffen. Geschäftsführer Thomas Eichin traut ihm das ohne Wenn und Aber zu: „Was er macht, ist allererste Sahne. Claudio ist in jedem Spiel für ein Tor gut.“

Neun Treffer sind es schon in der laufenden Rückrunde, elf in der gesamten Saison. Logisch, dass Eichin die Papiere zur Vertragsverlängerung schon in Vorbereitung hat: „Aber erst müssen wir unseren Job machen und den Klassenerhalt schaffen. Dann ergibt sich das von allein.“ Demnach ist Pizarros Zukunft bereits besprochen? Und es gilt die Formel: Klassenerhalt = Vertragsverlängerung? „Wenn er das möchte, gerne“, sagt der Manager und wähnt sich in einer guten Position: „Ich sehe keinen Grund für Claudio zu wechseln.“

csa

Mehr zum Thema:

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

Kommentare