Bilanz: Schon elf Tore gegen Wolfsburg

Pizarro – er kann’s

Bremen - Vor Claudio Pizarro werden die Wolfsburger heute Abend ganz besonders zittern. Kein Spieler schoss gegen die „Wölfe“ so viele Tore wie der Bremer Stürmer. Elf Mal traf der 32-Jährige bisher – und ist damit Liga-Rekordtorschütze gegen Wolfsburg.

„Ich habe auch davon gehört. Ich schieße eben viele Tore“, schmunzelte Pizarro gestern nach dem Abschlusstraining, „aber warum es gerade gegen Wolfsburg so oft klappt, weiß ich wirklich nicht.“

Training am Donnerstag

Training der Werder-Profis am Donnerstag

Natürlich will der Peruaner seine Marke heute ausbauen. „Das kann ruhig so weitergehen“, grinste „Pizza“, der Werder zuletzt mit einem Doppelpack beim FC St. Pauli zum 3:1-Sieg geschossen hatte. Trifft er heute wieder, will Pizarro seine Tore Thomas Schaaf zum Geburtstag schenken. Aber das wird natürlich nicht das einzige Präsent für den Coach sein. „Die Mannschaft hat dem Trainer schon etwas gekauft.“ Was, wollte Pizarro freilich nicht verraten. · flü/kni

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Kommentare