Pizarro fällt definitiv aus

+
„Nein, ich kann nicht spielen“, verkündete der peruanische Torjäger am Mittag.

BREMEN . Claudio Pizarro wird Werder Bremen am Sonntag (15.30 Uhr) im Bundesliga-Heimspiel gegen den VfB Stuttgart wegen seiner Innenbandverletzung im rechten Knie definitiv nicht zur Verfügung stehen. „Nein, ich kann nicht spielen“, verkündete der peruanische Torjäger am Mittag.

Es passte zur Verwirrung der vergangenen Tage, dass sich Werder-Trainer Thomas Schaaf nur Minuten zuvor auf der wöchentlichen Pressekonferenz nicht konkret geäußert hatte. Es sei zwar „sehr unwahrscheinlich“, dass Pizarro noch rechtzeitig fit werde, sagte Schaaf: „Aber wir geben die Hoffnung noch nicht auf.“

Pizarro schon. Was einmal mehr darauf hindeutet, dass er seine Verletzung weitaus schwerer einschätzt als der Verein. Wie lange er Werder fehlen wird, kann der Stürmer (11 Saisontore) selbst aber auch nicht einschätzen.

Werder-Sportdirektor Klaus Allofs geht davon aus, dass Pizarro im Bundesliga-Hit bei Bayern München (3. dezember) wieder einsatzfähig sein wird.

kni

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Montag

Das passiert am Montag

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Kommentare