Vertrag bis 2017

Bargfrede verzichtet, um zu bleiben

+
Philipp Bargfrede verlängert bei Werder Bremen. 

Bremen - Der Bremer bleibt ein Bremer: Eigengewächs Philipp Bargfrede (25) hat sich mit Werder auf einen neuen Vertrag bis 2017 geeinigt. Der alte Kontrakt wäre im Sommer ausgelaufen.

„Ich bin sehr froh darüber“, berichtet Sportchef Thomas Eichin und verrät auch einige Hintergründe der Einigung: „Philipp hat einen guten Charakter. Er weiß, wie die Situation hier ist, und er geht den Weg mit. Er war bereit, auf gewisse Dinge zu verzichten.“ Also auf Geld, den Werder muss sparen. Bargfrede war vor zehn Jahren vom TuS Heeslingen in die Jugendabteilung des SV Werder gewechselt. In der Saison 2009/10 schaffte der Mittelfeldspieler den Sprung in den Profi-Kader. Inzwischen hat er bereits 99 Bundesliga-Spiele bestritten. mr/kni

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare