Vertrag bis 2017

Bargfrede verzichtet, um zu bleiben

+
Philipp Bargfrede verlängert bei Werder Bremen. 

Bremen - Der Bremer bleibt ein Bremer: Eigengewächs Philipp Bargfrede (25) hat sich mit Werder auf einen neuen Vertrag bis 2017 geeinigt. Der alte Kontrakt wäre im Sommer ausgelaufen.

„Ich bin sehr froh darüber“, berichtet Sportchef Thomas Eichin und verrät auch einige Hintergründe der Einigung: „Philipp hat einen guten Charakter. Er weiß, wie die Situation hier ist, und er geht den Weg mit. Er war bereit, auf gewisse Dinge zu verzichten.“ Also auf Geld, den Werder muss sparen. Bargfrede war vor zehn Jahren vom TuS Heeslingen in die Jugendabteilung des SV Werder gewechselt. In der Saison 2009/10 schaffte der Mittelfeldspieler den Sprung in den Profi-Kader. Inzwischen hat er bereits 99 Bundesliga-Spiele bestritten. mr/kni

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Kommentare