Manschette mit Namen

+
Philipp Bargfredes „Verband".

Bremen - Dass Trikots mit Spielernamen beflockt sind? Ein Muss fürs Merchandising. Dass Schuhe personalisiert werden? Längst Usus im Millionen-Geschäft Profi-Fußball. Aber mittlerweile werden auch Armschienen – obwohl sicher nur schwer an den Fan zu bringen – mit Namen und Trikotnummer versehen.

Wie bei Philipp Bargfredes „Verband“. Die schwarz-glänzende Manschette schützt seinen gebrochenen Mittelhandknochen und sieht nebenher auch ganz cool aus. „Philipp“ und „44“ steht mit weißer Schrift darauf geschrieben. Ein spezieller Wunsch? „Nee, nee“, meint Bargfrede: „Das haben die mir einfach so verpasst.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Kommentare