Ein Pfiff, eine Diskussion – und viele Fragen

Seltsamer Sippel

Bremen/Hannover - Es war die Szene, die die Werder-Krise hätte beenden können. Ein Schuss von Fin Bartels, die Abwehr von Leon Andreasen mit dem nur halb angelegten Arm im Strafraum – es hätte beim Stand von 0:0 in Hannover Elfmeter für Werder geben können (28.).

Schiedsrichter Peter Sippel (München) pfiff auch, nahm seine Entscheidung aber auf Hinweis seines Assistenten zurück und entschied auf Schiedsrichterball. Mit dieser kuriosen Aktion löste er Proteste der Bremer und eine Rudelbildung aus. „Für mich war das eine unnatürliche Handbewegung und deshalb Elfmeter“, sagte Werder-Verteidiger Jannik Vestergaard. Bartels war einfach nur perplex: „Ich weiß nicht, ob es ein Strafstoß war. Aber was dann passierte, habe ich nicht verstanden. Ich weiß gar nicht, was da los war, dass Hannover plötzlich den Ball hatte.“

csa

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Kommentare