Zukunft in Bremen „auf jeden Fall vorstellbar“

Petersen und sein Werder-Gefühl

+
Nils Petersen fühlt sich bei Werder und in Bremen pudelwohl.

Bremen - Nils Petersen und Werder Bremen – das passt. Und es könnte auch noch länger passen als das eine Jahr, für das der Stürmer vom FC Bayern ausgeliehen ist. Ein Verbleib über das Saisonende hinaus sei „auf jeden Fall vorstellbar“, sagte der 23-Jährige gestern.

Beim Freimarktbesuch am Montagabend hatte Petersen auf der Bühne des Bayernzelts inbrünstig die Werder-Hymne „Lebenslang Grün-Weiß“ geschmettert und geurteilt, dass es mit einer längerfristigen Zukunft in Grün-Weiß „gar nicht so schlecht“ aussehe. Gestern äußerte er sich dann noch mal genauso: „Ich habe dieses Gefühl – und ich fühle mich hier sehr wohl.“ Wenn er mit guten Leistungen das Bremer Interesse, ihn fest zu binden, wecken könnte, „wäre das schön“, meinte Petersen.

Bilder der Werder-Spieler beim Freimarkt

Werder-Spieler feiern Freimarkt-Party

Werder-Spieler bei der Freimarkt-Party

Wie seine Zukunft aussehen wird, entscheidet aber letztlich der FC Bayern, der seinen Vertrag vor der Leihe nach Bremen noch bis 2015 verlängert hat. Zum deutschen Rekordmeister gebe es derzeit „keinen Kontakt“, sagte der Stürmer. Und es existiere auch noch keine Vereinbarung mit den Münchnern, wann man sich zusammensetzen und über den weiteren Werdegang beraten will. Petersen hat allerdings sehr wohl registriert, dass es bei einer Rückkehr in den Süden alles andere als leicht werden würde. Neuzugang Mario Mandzukic ist mit acht Toren der beste Bundesliga-Schütze, Petersen hat „nur“ drei. Zudem ist Mario Gomez, bisher der Platzhirsch im Münchner Angriffszentrum, demnächst wieder fit. Und am ehemaligen Bremer Torjäger Claudio Pizarro müsste Petersen auch erst mal vorbei – wenn Pizarro länger als das eine Vertragsjahr bleiben sollte. · mr

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Meistgelesene Artikel

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Kommentare