Perotti sagt Genua ab

Bremen - Diego Perotti will den FC Sevilla so schnell wie möglich verlassen – und offenbar am liebsten zum SV Werder wechseln. Laut des spanischen Internetportals „andaluciainformacion.es“ hat der Argentinier dem FC Genua und dem FC Malaga abgesagt, um weiter mit den Bremern zu verhandeln.

Im Gespräch ist eine Ausleihe bis Saisonende inklusive einer Kaufoption in Höhe von vier Millionen Euro. Werder-Sportchef Thomas Eichin hat das Interesse an dem 25-jährigen Außenstürmer bestätigt, will sich aber zum Stand der Verhandlungen nicht äußern. Die Zeit drängt, das Transferfenster schließt am Freitag. · kni

Rubriklistenbild: © nordphoto

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Meistgelesene Artikel

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Wiedwalds Rolle unklar

Wiedwalds Rolle unklar

Werder geht am Ende die Puste aus

Werder geht am Ende die Puste aus

Kommentare