Stürmer wird bis Saisonende an Zweitligisten ausgeliehen

Perfekt: Oehrl nach Düsseldorf

Werder-Bremen - BREMEN · Seit gestern ist es nun offiziell: Torsten Oehrl wechselt von Werder Bremen zu Zweitligist Fortuna Düsseldorf.

Der 24-jährige Stürmer wurde bis zum Ende der Saison ohne Kaufoption ausgeborgt und folgt damit Offensivmann Martin Harnik, der bereits im Sommer auf Leihbasis von der Weser an den Rhein gewechselt war. Oehrl trainiert bereits seit Mittwoch mit seinen neuen Teamkollegen in Düsseldorf und soll nun zusammen mit Harnik für weiteren Offensivschwung in der Mannschaft von Trainer Norbert Meier sorgen. Oehrl kam in dieser Saison bisher auf 17 Einsätze in der Dritten Liga (sechs Tore) und schnupperte zudem in den Profikader hinein, wo ihm im Pokalspiel gegen Kaiserslautern sogar ein Tor gelang.

„Torsten soll jetzt die Möglichkeit bekommen, sich eine Stufe höher als in der Dritten Liga zu beweisen“, sagte Sportchef Klaus Allofs, „und wir als Verein kriegen dann die Antwort, ob wir einen Spieler haben, der auch uns einmal weiterbringt.“ Die Beispiele John Jairo Mosquera (Union Berlin) und Harnik hätten gezeigt, „dass so eine Ausleihe einem Spieler in seiner Entwicklung helfen kann“.

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Kommentare