Pechvogel Kraft operiert

Michael Kraft

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Werder muss derzeit ohne Torwarttrainer Michael Kraft auskommen. Der Ex-Profi hat sich am Sonntag einen mehrfachen Bruch des kleinen Fingers an der linken Hand zugezogen und musste operiert werden.

„Mir ist beim Training ein Ball ganz blöde an die Hand gesprungen“, berichtete Kraft gestern. Doch der 44-Jährige trägt’s mit Fassung und kündigte seine baldige Rückkehr an: „Am Donnerstag stehe ich wieder auf dem Platz. Zum Glück kann ich als Torwarttrainer auch einiges mit dem Fuß machen. Den Rest werden wir schon organisieren.“

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Kommentare