Pause für Naldo und Co.

Bremen - Schritt für Schritt nähern sich die Langzeitverletzten Naldo, Sebastian Prödl und Per Mertesacker ihrem Comeback – und dazu gehört auch mal ein Tag Pause.

Nach einer intensiven Einheit am Mittwochnachmittag mit den Reservisten – inklusive eines kleines Trainingsspiels – stand gestern nur Behandlung bei den Physiotherapeuten auf dem Programm. „Wir schauen, dass die Dosierung stimmt“, erklärte Trainer Thomas Schaaf, der Naldo nach 14-monatiger Pause als „Neuzugang“ bezeichnete. „Mir geht es gut“, teilte unterdessen der Brasilianer mit. Er habe nach der gesteigerten Belastung keinerlei Probleme mit dem operierten Knie gehabt. Aber Grund zum Feiern gebe es jetzt noch nicht: „Das mache ich, wenn ich mein erstes Spiel absolviert habe.“ · kni

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare