„Owo“ zu Besuch

Werder-Bremen - BREMEN n Diese Rastalocken können nur einem gehören: Patrick Owomoyela. Gestern machte der ehemalige Werder-Profi Station in Bremen und besuchte die alten Kollegen in der Kabine. „Owo“ hatte bei Borussia Dortmund einen trainingsfreien Tag und nutzte den zu Abstechern an die Weser und in seine Heimat Hamburg.

Mit der Borussia peilt der 29-Jährige in der kommenden Saison einen Platz im internationalen Geschäft an. So gesehen hat er gestern bei einem direkten Konkurrenten spioniert.

Das könnte Sie auch interessieren

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Meistgelesene Artikel

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Ziel: Algorfa - Werder nun doch ins Trainingslager

Ziel: Algorfa - Werder nun doch ins Trainingslager

Baumann verteidigt Vorgehen bei der Trainersuche

Baumann verteidigt Vorgehen bei der Trainersuche

Kommentare