Spieler bei U23 eingeplant

Manneh bleibt wohl doch bei Werder

Ousman Manneh wird wohl auch in der kommenden Saison bei Werder Bremen spielen.
+
Ousman Manneh wird wohl auch in der kommenden Saison bei Werder Bremen spielen.

Bremen - Rolle rückwärts bei Ousman Manneh: Der 20-jährige Stürmer sollte eigentlich ausgeliehen werden, um Spielpraxis zu sammeln, jetzt deutet alles darauf hin, dass er doch bei Werder Bremen bleibt.

Manneh wird nach Informationen der DeichStube für das Testspiel der U23 am Mittwochabend beim TV Oyten eingeplant. Das ist ein klarer Fingerzeig, dass der Gambier kurz vor Ende des Transferfensters doch nicht mehr abgegeben wird, sondern seinen Platz im Team von Trainer Florian Kohfeldt findet.

Eigentlich sollte Manneh bei einem Club, der höher spielt als in der Dritten Liga, ein Jahr lang Spielpraxis sammeln. Zunächst schaute sich Werder nach einem geeigneten Club in der Zweiten Liga um - Erzgebirge Aue galt als Kandidat -, danach prüfte Sportchef Frank Baumann Alternativen im Ausland. Offenbar alles erfolglos.

Ousman Manneh: Seine Karriere in Bildern

Ousman Manneh
Nachdem Manneh als Flüchtling nach Deutschland kam, kickte der Stürmer zunächst für die U19 vom Blumenthaler SV... © nordphoto
Ousman Manneh
...und wechselte nach rund acht Monaten zum SV Werder. Dort spielte er sich in der U23 fest und machte weiter auf sich aufmerksam. © nordphoto
Ousman Manneh
Ein sehr bodenständiger Typ: Manneh kommt mit dem Fahrrad zum Training. © nordphoto
Ousman Manneh
Zu seinem ersten Einsatz für die Profis kam er im Testspiel gegen SV Wilhelmshaven. © nordphoto
Ousman Manneh
Dort erzielte er vier Treffer in nur 15 Minuten. © nordphoto
Ousman Manneh
Als Alexander Nouri die Profimannschaft übernahm, stand Manneh im Spiel gegen Mainz 05 plötzlich in der Startelf. Sein erster Bundesliga-Einsatz überhaupt. © nordphoto
Ousman Manneh
Auch einen Spieltag später kickte der Angreifer in Werders Profimannschaft und feierte den ersten Saisonsieg. © nordphoto
Ousman Manneh
Mannehs nächstes Highlight: Sein 2:1-Siegtreffer gegen Bayer Leverkusen. Es war sein erstes Tor in der Bundesliga. © nordphoto
Ousman Manneh
Seinen letzten Auftritt bei den Profis hatte Manneh am neunten Spieltag der vergangenen Saison. Werder verlor 1:3 gegen den SC Freiburg. © nordphoto
Ousman Manneh
Seitdem spielt der Gambier bei den Profis keine Rolle mehr. Die Bremer haben zwar mit ihm den Vertrag verlängert, wollen ihn aber gerne verleihen, damit er den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen kann. © nordphoto

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Fachkraft Rohr-, Kanal- und Industrieservice?

Wie werde ich Fachkraft Rohr-, Kanal- und Industrieservice?

Was für die Privatpool-Planung wichtig ist

Was für die Privatpool-Planung wichtig ist

Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski

Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski

Totalschaden für Vettel und Ferrari bei 85. Hamilton-Sieg

Totalschaden für Vettel und Ferrari bei 85. Hamilton-Sieg

Meistgelesene Artikel

Sein letzter Flug - Werder-Legende Claudio Pizarro verabschiedet sich mit dem Klassenerhalt

Sein letzter Flug - Werder-Legende Claudio Pizarro verabschiedet sich mit dem Klassenerhalt

Transfergerüchte-Ticker: Iraner Taremi ein Thema für Werder?

Transfergerüchte-Ticker: Iraner Taremi ein Thema für Werder?

Werder-Trainer Florian Kohfeldt nimmt Schuld für Verletztenmisere auf sich

Werder-Trainer Florian Kohfeldt nimmt Schuld für Verletztenmisere auf sich

Werder-Trainingslager im Zillertal: Der Termin steht fest

Werder-Trainingslager im Zillertal: Der Termin steht fest

Kommentare