Leihgeschäft zerschlagen

Manneh bleibt bei Werder

+
Ousman Manneh spielt auch in der kommenden Saison bei Werder Bremen.

Bremen - Ousman Manneh bleibt bei Werder Bremen. Das hat Sportchef Frank Baumann am Donnerstag bestätigt.

„Wir wollten bei ihm eigentlich einen Zwischenschritt machen, aber das hat nicht geklappt“, sagte der 41-Jährige über das angedachte Leihgeschäft, das sich zerschlagen hat. Werder hatte Mannehs Vertrag im Sommer verlängert und geplant, dass der Stürmer in der Zweiten Liga oder im Ausland Spielpraxis sammelt.

Erzgebirge Aue und Jahn Regensburg hatten Interesse an einer Verpflichtung, konnten das Geschäft finanziell aber nicht stemmen. In Bremen wird Manneh nun mit der U23 trainieren. „Er kann sich dort anbieten“, betonte Baumann und stellte dem 20-Jährigen eine Rückkehr in den Profi-Kader in Aussicht: „Wenn oben ein Platz frei wird, kann er nachrücken.“

Ousman Manneh: Seine Karriere in Bildern

Ousman Manneh
Nachdem Manneh als Flüchtling nach Deutschland kam, kickte der Stürmer zunächst für die U19 vom Blumenthaler SV... © nordphoto
Ousman Manneh
...und wechselte nach rund acht Monaten zum SV Werder. Dort spielte er sich in der U23 fest und machte weiter auf sich aufmerksam. © nordphoto
Ousman Manneh
Ein sehr bodenständiger Typ: Manneh kommt mit dem Fahrrad zum Training. © nordphoto
Ousman Manneh
Zu seinem ersten Einsatz für die Profis kam er im Testspiel gegen SV Wilhelmshaven. © nordphoto
Ousman Manneh
Dort erzielte er vier Treffer in nur 15 Minuten. © nordphoto
Ousman Manneh
Als Alexander Nouri die Profimannschaft übernahm, stand Manneh im Spiel gegen Mainz 05 plötzlich in der Startelf. Sein erster Bundesliga-Einsatz überhaupt. © nordphoto
Ousman Manneh
Auch einen Spieltag später kickte der Angreifer in Werders Profimannschaft und feierte den ersten Saisonsieg. © nordphoto
Ousman Manneh
Mannehs nächstes Highlight: Sein 2:1-Siegtreffer gegen Bayer Leverkusen. Es war sein erstes Tor in der Bundesliga. © nordphoto
Ousman Manneh
Seinen letzten Auftritt bei den Profis hatte Manneh am neunten Spieltag der vergangenen Saison. Werder verlor 1:3 gegen den SC Freiburg. © nordphoto
Ousman Manneh
Seitdem spielt der Gambier bei den Profis keine Rolle mehr. Die Bremer haben zwar mit ihm den Vertrag verlängert, wollen ihn aber gerne verleihen, damit er den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen kann. © nordphoto

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend

"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend

Feuerwehr-Übung in Heiligenfelde

Feuerwehr-Übung in Heiligenfelde

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Martfelder Weihnachtsmarkt

Martfelder Weihnachtsmarkt

Meistgelesene Artikel

Krise weg, Genuss zurück

Krise weg, Genuss zurück

Neuer Abwehrmann? Kohfeldt hat keinen Bedarf

Neuer Abwehrmann? Kohfeldt hat keinen Bedarf

Sahin: Freiwilliger Rückzug - und jetzt?

Sahin: Freiwilliger Rückzug - und jetzt?

Beijmos Premiere fast unbemerkt

Beijmos Premiere fast unbemerkt

Kommentare