Mittelfeldspieler von Lazio Rom

Onazi bei Werder

+
Ogenyi Onazi (rechts) mit Anthony Ujah.

Bremen - Nun ist er doch bei Werder gelandet: Ogenyi Onazi. Aber der Nigerianer, der angeblich im Januar kurz vor einem Wechsel nach Bremen stand, besuchte beim Hoffenheim-Spiel lediglich seinen guten Freund Anthony Ujah.

Der zeigte ihm nach dem Spiel die Werder-Kabine und ließ sich mit dem Mittelfeldspieler von Lazio Rom fröhlich lächelnd ablichten. Geht da vielleicht doch noch was mit Werder? „Ich habe keine Ahnung, warum er hier war“, wiegelte Sportchef Thomas Eichin ab. Ein Treffen mit Onazi habe es nicht gegeben. Der Nigerianer, dessen Team in der Serie A schon am Donnerstag gespielt hatte, war auch nicht lange da. Nach dem Spiel ging es mit Ujah nach Köln, wo der Werder-Stürmer bis Sommer gelebt und noch viele Freunde hat.

Foto: Gumz

Mehr zum Thema:

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare