Ohne Hunt und Rosenberg

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Markus Rosenberg musste gestern eine Trainingspause einlegen. Der Schwede hat sich am Sonntag im Test gegen Racing Santander eine Verhärtung im Oberschenkel zugezogen. „Ein, zwei Tage Pause sollten reichen“, sagte der Stürmer gestern. Heute ist ohnehin trainingsfrei, ehe es morgen früh mit dem Flieger nach Graz geht. Im nahegelegenen Bad Waltersdorf absolviert Werder sein drittes Trainingslager.

Aaron Hunt absolvierte gestern nur eine Übungseinheit. Am Morgen hatte er wegen eines privaten Termins gefehlt.

Das könnte Sie auch interessieren

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Kommentare