Özil: Gespräche von Werder und Berater laufen

Sciacca/Bremen - Die Zukunft von Mesut Özil beim Fußball- Bundesligisten Werder Bremen bleibt ungewiss. Es gebe weiter Gespräche zwischen dem Verein und seinem Berater, erklärte der Fußball-Nationalspieler am Mittwoch im Trainingslager der deutschen Mannschaft im italienischen Sciacca.

Er selber führt keine Verhandlungen: „Ich konzentriere mich nur auf die WM.“ Werder bemüht sich seit längerer Zeit um die Verlängerung des 2011 auslaufenden Vertrages mit dem ehemaligen Schalker.

Clubchef Klaus Allofs hatte mehrfach erklärt, dass er den Mittelfeldspieler länger binden will, die in Zeitungen vermeldete Einigung aber dementiert: „Schön wäre es, wenn es klappen würde. Es ist aber noch nicht soweit.“ Denkbar ist wie zuvor bei Diego eine Vertragsverlängerung mit Anhebung des Gehaltes und einer festgeschriebenen Ausstiegsklausel. Englische Zeitungen hatten über das angebliche Interesse von Manchester City berichtet, doch Angebote gab es bisher nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare