Özil vor Comeback

Mesut Özil

Werder-Bremen - BREMEN (kni/flü) n Zurück in Bremen ist er immerhin schon wieder – und auch auf den Platz soll Mesut Özil bald zurückkehren. Ein Einsatz am Samstag im Bundesliga-Heimspiel gegen den FSV Mainz ist durchaus denkbar, hieß es gestern Abend am Rande des Werder-Pokalspiels gegen den FC St. Pauli.

Knieprobleme hatten Özil zuletzt zu einer Pause gezwungen. Im Europapokal fehlte er auf Madeira gegen Nacional Funchal, danach setzte er auch in der Bundesliga gegen Bayer Leverkusen aus. Gestern Abend folgte dann Teil drei der Özil-Auszeit. Von der Tribüne aus verfolgte der 20-Jährige die Partie, nachdem er erst kurz zuvor aus Donaustauf zurückgekehrt war. Dort hatte sich der Bremer vom Physiotherapeuten der Nationalmannschaft, Klaus Eder, ausgiebig behandeln lassen. Offenbar mit Erfolg. Möglichst schon morgen soll Özil wieder mit der Mannschaft trainieren. Und dann wäre er auch ein Thema für die Partie gegen Mainz.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare