Oehrl-Tor ist zu wenig

Werder-Bremen - AUE. Es geht weiter abwärts für Werder Bremen II: Nach der 0:3-Heimpleite gegen den FC Bayern II kassierte der Drittligist gestern bei Erzgebirge Aue eine 1:2-Niederlage und rutschte auf Rang 14 ab.

Die Partie hätte aus Bremer Sicht nicht schlechter beginnen können: Bereits in der ersten Minute brachte Sebastian Glasner die Gastgeber in Führung. Jan Hochscheidt (17.) baute den Vorsprung aus. Immerhin: Werder gab vor 6 300 Zuschauer nicht auf und kam durch einen Foulelfmeter von Torsten Oehrl (76.) heran. Der Bremer Endspurt blieb jedoch erfolglos, und Alexander Hessel (87.) sah wegen groben Foulspiels noch Rot.

Werder II: Wiedwald - Gerdes, Hessel, Stallbaum, Andersen - Ronneburg (86. Maek), Feldhahn - Menga (60. Perthel), Kempe - Testroet, Oehrl.

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Meistgelesene Artikel

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Luca Caldirola plus Mr. X

Luca Caldirola plus Mr. X

Baumann setzt auf Selkes Willen

Baumann setzt auf Selkes Willen

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Kommentare