Stimmen zum Spiel

Sahin: „Wir haben um den Ausgleich gebettelt“

+
Nuri Sahin war nach dem Abpfiff im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg sichtbar enttäuscht.

Bremen - Nach dem späten Gegentor und nur einem Punkt aus dem Spiel gegen den 1. FC Nürnberg herrscht bei Werder Bremen große Enttäuschung. Die Stimmen zum 1:1.

Florian Kohfeldt: „Es hat mich extrem geärgert, so spät noch das Tor zu schlucken. Und ich ärgere mich auch, dass wir die extrem starken ersten 30 Minuten nicht weiterführen konnten. Wir konnten die Ordnung nicht halten, und dann fehlt dir die Sicherheit. Auch die Jungs sind total angefressen. Wir gucken auf die Tabelle und ärgern uns. Trotzdem ziehe ich auch Positives vor allem aus der Anfangsphase.“

Davy Klaassen: „Das tut heute sehr weh. Bei allem Respekt: Ein Heimspiel gegen Nürnberg müssen wir gewinnen – vor allem, wenn du lange 1:0 führst. Wir haben in der zweiten Halbzeit zu viele Bälle verloren. Die ersten 20 Minuten waren gut, die 70 danach nicht. Jetzt haben wir fünf Punkte nach drei Spielen, das ist nicht gut genug. In der Bundesliga muss man gerade zu Hause voll da sein.“

Nuri Sahin: „Das 1:1 ist extrem bitter. Wir haben um den Ausgleich gebettelt. Spätestens nach dem Videobeweis hätten wir aufwachen müssen. Wir hätten zudem das zweite Tor machen müssen, das haben wir nicht getan. Wir haben die Bälle nicht festgemacht, die Angriffe nicht sauber zu Ende gespielt. Wenn wir die Konter besser genutzt hätten, hätten wir die drei Punkte hier behalten. Ich hätte lieber auf mein Debüt verzichtet und dafür die drei Punkte geholt.“

Maximilian Eggestein: „Nach unserer Führung haben wir aufgehört, die letzte Konsequenz im Abschluss zu suchen. Wir haben uns das Leben selber schwer gemacht, weil wir es verpasst hatten, Nürnberg in der ersten Halbzeit zu erlegen. Deshalb hatte wir es auch nicht verdient, hier zu gewinnen. Nach der Pause haben wir komplett die Kontrolle verloren und unsere Konter schlecht ausgespielt. Wir haben nicht mehr den Mut gehabt, richtig in die Räume zu gehen.“

Frank Baumann: „Die Enttäuschung ist groß bei uns. Wir waren in der zweiten Halbzeit zu passiv, hatten keine klaren Aktionen, haben das Spiel nur noch verwaltet. Selbst nach der Videoschiedsrichter-Entscheidung sind wir nicht aufgewacht. In allen drei Spielen hatten wir bisher gute Ansätze, leider aber nicht über die gesamte Spielzeit. Was man aber auch sieht: Es ist sehr schwer, uns zu schlagen.“

(mit Stimmen von „werder.de“)

Schon gelesen?

Die Einzelkritik: Milot Rashica vom Matchwinner zum Totalausfall

Der Spielbericht: 1:1 - Werder wirft den Sieg weg

Florian Kohfeldt erklärt: Darum fehlte Sahin in der Startelf

Fotostrecke: Später Schock! Misidjan kontert Eggesteins Traumtor

Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © dpa
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © imago
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © dpa
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © dpa
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © dpa
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg © dpa

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu

Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu

Meistgelesene Artikel

Klaassen wieder auf „Oranje“-Niveau - wann ruft Koeman an?

Klaassen wieder auf „Oranje“-Niveau - wann ruft Koeman an?

Ist Pavlenka ein Thema als Cillessen-Nachfolger beim FC Barcelona?

Ist Pavlenka ein Thema als Cillessen-Nachfolger beim FC Barcelona?

Langkamp gegen die Langen?

Langkamp gegen die Langen?

Ex-Profi Brian McBride macht sich für Sargent stark: „Einfach mal reinwerfen“

Ex-Profi Brian McBride macht sich für Sargent stark: „Einfach mal reinwerfen“

Kommentare