Noch Hoffnung auf Pizarro

Bremen - Fünf Profis sind gestern Nachmittag ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, aber einer fehlte immer noch: Claudio Pizarro. Wegen seiner Beckenverwringung absolvierte er nur eine Laufeinheit.

Sein Einsatz morgen Im Saisonabschlussspiel gegen Schalke 04 im ausverkauften Weserstadion ist weiter extrem gefährdet. „Wir haben Hoffnung, dass er das Abschlusstraining absolvieren kann“, sagte Trainer Thomas Schaaf. Er kann gegen Schalke vermutlich wieder auf Naldo, Marko Ar-nautovic, Aleksandar Ignjovski, Niclas Füllkrug und Denni Avdic zurückgreifen. Das Quintett meldete sich fit. · csa

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Meistgelesene Artikel

Und dann macht es „Britzzz“

Und dann macht es „Britzzz“

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Pizarro wird früh „geopfert“

Pizarro wird früh „geopfert“

Kommentare