Von Twente-Fans bejubelt, aber das 0:1 „überschattet alles“

Niemeyer zwischen Frust und Stolz

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Im Kabinengang der „De Grolsch Veste“ hängen sie alle. Spieler, die sich um Twente Enschede verdient gemacht haben. Auch Peter Niemeyers Foto hat seinen Platz in dieser besonderen „Ahnengalerie“. Natürlich, muss man sogar sagen. Denn Niemeyer, das hat sich am Donnerstagabend gezeigt, wird auch drei Jahre nach seinem Weggang aus Enschede von den Twente-Fans geliebt.

Es war ein Gänsehaut-Erlebnis, als der Werder-Profi im Bremer Europa-League-Match an alter Wirkungsstätte nach 77 Minuten ausgewechselt wurde. Die Twente-Fans bejubelten ihn, klatschten Beifall, riefen seinen Namen. „So massiv“, gab Peter Niemeyer zu, „hatte ich das nicht erwartet.“ Und hätte Werder die Partie nicht verloren, wäre er wohl in der Lage gewesen, den ungewöhnlichen Moment zu genießen. „Aber die Niederlage überschattet einfach alles“, sagte er nach dem Spiel zerknirscht.

Gleichwohl hat er natürlich registriert, dass er in acht Jahren bei Twente (vier in der Jugend, vier im Profi-Kader) Spuren bei den Anhängern hinterlassen hat: „Ich stand hier für etwas, und das haben die Fans honoriert.“ Ohnehin habe er die Twente-Supporter stets als „sehr fair“ erlebt – speziell im Umgang mit ehemaligen Spielern. „Davon können sich manch andere etwas abgucken“, meinte er und dachte dabei an die Fans von Borussia Mönchengladbach, die Marko Marin unlängst gnadenlos ausgepfiffen hatten.

In Enschede ist das undenkbar, für Niemeyer gab’s nur Beifall. Und dafür bedankte sich der Ex-Enscheder nach dem Spiel vor der Kurve „seiner“ Fans.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Meistgelesene Artikel

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kommentare