Nicht jeder Schal darf ins Stadion

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Neben der großen Vorfreude auf das Nordderby am Sonntag zwischen dem Hamburger SV und Werder Bremen geht auch die Angst um. Die Fans beider Clubs sind sich alles andere als wohlgesonnen – und das ist bei einigen Gruppen noch recht harmlos ausgedrückt.

In der Vergangenheit kam es rund um diese Partie immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Deshalb versuchen beide Vereine, erneut besänftigend auf ihre Anhänger einzuwirken. „Ich kann nur jeden Fan bitten, brisanten Situationen aus dem Weg zu gehen und immer wieder daran zu denken: In vier Tagen ist doch Weihnachten“, sagte Werders Fanbeauftragter Dieter Zeiffer.

nAlkoholverbot

nwird überwacht

Rund 7 000 Bremer Fans werden in der HSH-Nordbank-Arena erwartet. Und diese sollten keine beleidigenden Fan-Utensilien – wie zum Beispiel einen Schal mit dem Aufdruck „Scheiß HSV“ – tragen. Ansonsten wird ihnen der Zutritt zum Stadion versagt. Das gilt auch für HSV-Anhänger. „Wir wünschen uns, dass unsere Fans nicht den Gegner diffamieren, sondern ihre ganze Kraft zur positiven Unterstützung unseres Teams einsetzen“, erklärte Werder-Boss Klaus Allofs.

Die Bundespolizei kündigte derweil an, das Alkoholverbot in den Metronom-Zügen und das an diesem Tag in allen Zügen geltende Verbot, Glasflaschen und Getränkedosen mit sich zu führen, zu überwachen.

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Nouris Hoffnung: Perfekter Tag, perfektes Ende

Nouris Hoffnung: Perfekter Tag, perfektes Ende

Kommentare