Koller holt Grillitsch

Bremen - So schnell kann es gehen: Zu Saisonbeginn war Florian Grillitsch noch einer von vielen U23-Spielern, die auf einen festen Platz im Bremer Bundesliga-Kader hofften. Jetzt ist er sogar Stammspieler und kann auf sein Debüt in der österreichischen A-Nationalelf hoffen.

Wie Werder-Coach Skripnik verriet, steht Grillitsch für die Test-Länderspiele gegen Albanien (26. März) und die Türkei (29. März) auf dem Zettel von ÖFB-Coach Marcel Koller. Fix ist die Nominierung zwar noch nicht, doch Werder wurde vorab schon informiert, dass der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler möglicherweise abgestellt werden muss.

Für den vielseitigen Grillitsch wäre die Berufung in seine Landesauswahl ein riesiger Karrieresprung und würde ihn auf dem Transfermarkt noch interessanter machen. Werder will aber schneller sein als alle anderen Clubs und Grillitschs bis 2017 laufenden Vertrag zeitnah ausdehnen. „Wir gehen das jetzt konkret an“, erklärte Geschäftsführer Thomas Eichin.

csa

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare