Ein Neuer für das Mittelfeld

+
Werder-Sportchef Thomas Eichin

Bremen - Werder schlägt offenbar noch einmal auf dem Transfermarkt zu. Der Wunschkandidat des Fußball-Bundesligisten traf gestern Abend schon in Bremen ein und wurde vom Flughafen abgeholt.

Wen sich die Hanseaten ausgeguckt haben, wollte Werder-Sportchef Thomas Eichin am späten Abend nicht verraten: „Kein Kommentar!“ Vermutlich will der Bremer Geschäftsführer verhindern, dass die Konkurrenz seine Pläne noch durchkreuzt.

Nach Recherchen dieser Zeitung handelt es sich bei dem Kandidaten weder um Außenverteidiger Paolo De Ceglie (26) vom italienischen Meister Juventus Turin noch um den offensiven Mittelfeldspieler Marcelo Estigarriba (26), Nationalspieler Paraguays. Einen Linksverteidiger haben die Bremer laut Trainer Robin Dutt nicht an der Angel. Vielmehr handelt es sich um einen Spieler, der im linken Mittelfeld eingesetzt werden kann. · flü

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Johannsson und Sane fehlen

Johannsson und Sane fehlen

Pizarros Rücken zwickt nicht mehr

Pizarros Rücken zwickt nicht mehr

Kommentare