Neue Spieler, neue Trikots, neue Hoffnung

+
Neuzugänge (von links), Tom Trybull, Özkan Yildirim, Aleksandar Stevanovic Mehmet Ekici und Lukas Schmitz

So ganz neu war das zwar alles nicht mehr, doch dafür immerhin hoch offiziell: Werder Bremen präsentierte gestern zum Trainingsauftakt seine fünf Neuzugänge und die neuen Trikots, die bereits vor einer Woche nach einer Internetpanne von Ausrüster Nike das Licht der Welt erblickt hatten (wir berichteten).

Heimtrikot

„Ich bin überzeugt: Dieses Trikot wird ein Renner“, legte sich Werder-Boss Klaus Allofs schon mal fest und fügte zum Auswärtsdress noch an: „Orange hat uns in der Vergangenheit viel Glück gebracht. Das soll natürlich so bleiben.“ Als drittes Trikot nimmt Werder das weiße mit den Zacken aus der vergangenen Saison mit. Die Keeper tragen künftig Gelb, Dunkelblau oder Dunkelrot. Trainer Thomas Schaaf (Dritter von links) dürfte das nur am Rande interessieren – er freute sich mehr über die Neuzugänge (von links), Tom Trybull, Özkan Yildirim, Aleksandar Stevanovic Mehmet Ekici und Lukas Schmitz, die gestern nach ihrem ersten Training als Trikot-Models auftraten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Werder-Abschlusstraining

Werder-Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Lamine war immer mein Vorbild

Lamine war immer mein Vorbild

Hannover sauer auf DFB

Hannover sauer auf DFB

Kommentare