Neue Chance für Samuel

Werder-Bremen - BRÜSSEL · Bei Werder durfte er ein halbes Jahr nur trainieren und gehörte nicht mal zum Kader, als die Personalnot in der Abwehr riesengroß war: Trotzdem hat Samuel nun einen namhaften Arbeitgeber gefunden. Der belgische Traditionsclub RSC Anderlecht verpflichtete den 25-jährigen Brasilianer und stattete den Innenverteidiger mit einem Einjahresvertrag aus. · kni

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Teambuilding im Zeitraffer - das hat der Anfang-Abgang mit dem Team des SV Werder gemacht 

Teambuilding im Zeitraffer - das hat der Anfang-Abgang mit dem Team des SV Werder gemacht 

Teambuilding im Zeitraffer - das hat der Anfang-Abgang mit dem Team des SV Werder gemacht 
Ignjovski und Erras: Zwei Ex-Werderaner auf dem Kieler Abstellgleis

Ignjovski und Erras: Zwei Ex-Werderaner auf dem Kieler Abstellgleis

Ignjovski und Erras: Zwei Ex-Werderaner auf dem Kieler Abstellgleis
Die Werder-Aufstellung gegen Holstein Kiel: Christian Brand macht es auf eigene Faust, will aber die Bremer Startelf nicht umkrempeln

Die Werder-Aufstellung gegen Holstein Kiel: Christian Brand macht es auf eigene Faust, will aber die Bremer Startelf nicht umkrempeln

Die Werder-Aufstellung gegen Holstein Kiel: Christian Brand macht es auf eigene Faust, will aber die Bremer Startelf nicht umkrempeln
Kiel-Profi Holtby im Interview vor dem Duell gegen Werder: „Ich habe Mega-Bock auf Holstein“

Kiel-Profi Holtby im Interview vor dem Duell gegen Werder: „Ich habe Mega-Bock auf Holstein“

Kiel-Profi Holtby im Interview vor dem Duell gegen Werder: „Ich habe Mega-Bock auf Holstein“

Kommentare