Nach Werder-Remis gegen Gladbach

Netzreaktionen: „Erlösung durch Reinknüppelung“

1 von 13
2 von 13
3 von 13
4 von 13
5 von 13
6 von 13
7 von 13
8 von 13

Enttäuschung über eine maue erste Hälfte, fette Freude über das Comeback im zweiten Durchgang: Die Netzreaktionen zum 2:2 von Werder Bremen gegen Borussia Mönchengladbach.

Im Zentrum der Fan-Freude stehen Werder-Trainer Florian Kohfeldt und Torschütze Aron Johannsson. Klickt euch durch die Galerie.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

„Fridays for Future“ - Demo mit Klimavortrag in Weyhe

Weltweit protestieren Schüler und Schülerinnen gegen zu zaghafte Klimapolitik. Auch in Weyhe gingen die jungen Leute am Freitag auf die Straße - …
„Fridays for Future“ - Demo mit Klimavortrag in Weyhe

Fotostrecke: Trainingsstart vor Saison-Finale gegen Leipzig

Bremen - Die Werder-Profis sind zurück auf dem Trainingsplatz, um sich auf das Europa-Endspiel am letzten Bundesliga-Spieltag gegen RB Leipzig …
Fotostrecke: Trainingsstart vor Saison-Finale gegen Leipzig

Ein eingespieltes Team: Polizeihund X und Diensthundführerin Hannah

Polzeihund X ist seit gut vier Jahren bei der Polizeiinspektion in Vechta als Banknotenspürhund angestellt. Mit Herrchen Hannah gibt er ein …
Ein eingespieltes Team: Polizeihund X und Diensthundführerin Hannah

Fotostrecke: Rashica und Pizarro jubeln - Kruse und Johannsson verabschiedet

Werder Bremen hat das letzte Spiel der Bundesliga-Saison mit 2:1 gegen RB Leipzig gewonnen. Milot Rashica und Claudio Pizarro trafen. Für Europa hat …
Fotostrecke: Rashica und Pizarro jubeln - Kruse und Johannsson verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Schlechter und doch besser - wie Kohfeldt die Abwehrarbeit bewertet

Schlechter und doch besser - wie Kohfeldt die Abwehrarbeit bewertet

Bremer Blitztor beim 4:1 in Papenburg

Bremer Blitztor beim 4:1 in Papenburg

Kruse-Ersatz: Baumann schließt Mega-Transfer aktuell aus

Kruse-Ersatz: Baumann schließt Mega-Transfer aktuell aus

Neuer Anlauf in der neuen Saison: Bartels soll sofort fit sein

Neuer Anlauf in der neuen Saison: Bartels soll sofort fit sein

Kommentare