Nervöse Dänen ärgern Jensen

Werder-Bremen - BREMEN (kni/dpa) · Harsche Kritik musste Werder-Profi Daniel Jensen nach der 1:2-Pleite der dänischen Nationalmannschaft in Österreich einstecken. „Jensen war mit Abstand der schlechteste.

Lustlos, völlig außer Form, mit schlechten Pässen und merkwürdig herumfummelnd“, schrieb die Zeitung „Politiken“. Auch Nationalcoach Morten Olsen soll Jensen für seine Passivität beim 0:1 kritisiert haben. Doch Jensen nimmt das gelassen zur Kenntnis: „Bei dem Gegentor gab’s ein Missverständnis. Natürlich war das nicht mein bestes Spiel, mir fehlt nach der Verletzung noch Spielpraxis. In Dänemark sind sie gerade alle ein wenig nervös, weil wir bei der WM dabei sind.“

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare