„Natürlich kann ich es besser“

Caldirola und die Catenaccio-Anrufe

+
Luca Caldirola

Bremen - Luca Caldirola hat viele Anrufe aus der italienischen Heimat bekommen. „Von Freunden“, wie er sagt. Die sorgen sich nämlich, weil Werder schon wieder so viele Gegentore kassiert hat. „Ihr müsst da mehr Catenaccio spielen, haben sie mir gesagt“, verrät Caldirola.

Als Innenverteidiger hätte er nichts dagegen, wenn Werder das berühmte italienischen Defensivkonzept übernehmen würde. „Aber das ist Sache des Trainers“, fügt der 23-Jährige schnell noch an. Er will es sich ja nicht mit dem Coach verscherzen.

Der ist nämlich gerade nicht so gut auf Caldirola zu sprechen. Dutt kreidet dem Italiener gegen Schalke das 0:1 an (siehe Text oben). Caldirola fühlt sich zwar nicht schuldig, aber auch nicht wirklich wohl: „Vielleicht hätte ich Meyer foulen sollen. Aber er war schon so nah am Strafraum, das war zu gefährlich.“ Also ließ er Max Meyer ziehen und ungehindert einschießen. Bedient von Klaas-Jan Huntelaar, der zuvor den Zweikampf mit Caldirola gewonnen hatte.

Nein, es war kein glückliches Comeback des Italieners, der zuletzt dreimal nur zugeschaut hatte. „Natürlich kann ich es besser“, sagt Caldirola und ahnt schon, was passiert, wenn Sebastian Prödl zurückkehrt: „Vielleicht muss ich dann auf die Bank.“

kni

Mehr zum Thema:

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Manneh soll verlängern

Manneh soll verlängern

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Kommentare