Nanu! Werder übt jetzt am Risikotag

Bremen - Es war Mitte Dezember, nach dem 0:7 gegen Bayern und dem 2:3 bei Hertha BSC, als Robin Dutt aus dem Einmaleins der modernen Fußball-Lehrer-Praxis zitierte: Zwei Tage nach einem Spiel sei die Verletzungsgefahr am höchsten – deshalb hatte Werders Chefcoach den trainingsfreien Montag verordnet. Und auch nach besagten Niederlagen vehement verteidigt.

Jetzt, keine zwei Monate später, weicht der 49-Jährige von seiner Linie ab ruft plötzlich den Mittwoch zum freien Tag aus. Am Montag nach dem 1:5 gegen Dortmund hatte er gleich zwei Einheiten angesetzt. Stimmt das mit dem höchsten Verletzungsrisiko etwa nicht mehr?

Doch, sagt Dutt, „das stimmt noch“. Und auch Nils Petersen bestätigt: „Als Fußballer fühlt man sich am zweiten Tag nach einem Spiel am beschissensten. Da ist man müde und kaputt.“ Trotzdem lässt Dutt jetzt am Gefahrentag trainieren – aber eben so, dass sich niemand verletzten kann, meint der 49-Jährige: „Wir waren am Vormittag im Kraftraum und haben am Nachmittag eine technisch-taktische Einheit ohne Zweikämpfe durchgeführt.“

Obraniak fehlt im Training am Dienstag

Obraniak fehlt im Training am Dienstag

Dass er die freien Tage tauscht, hat laut Dutt nur einen Grund: „Es gilt das Prinzip des wechselnden Reizes.“ Übrigens: Bevor Werder 2004 ins internationale Geschäft einzog, hatte der damalige Coach Thomas Schaaf im normalen Bundesliga-Betrieb stets am Mittwoch freigegeben. Und es hat der Mannschaft nicht geschadet. · csa/ck

Rubriklistenbild: © nordphoto

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Kommentare